Strom-Management

Effizient den Strom managen

Alles aus dem Strom herausholen. Egal wie viel Sonne scheint, mit der intelligenten Steuerung kann der Eigenstrom bei allen Photovoltaik-Anlagen optimiert werden. Anlagenbesitzer aus Deutschland können unkompliziert die Vorgaben des neuen „EEG 2012“ umsetzen und haben so neue Möglichkeiten:

Anlagen bis 30 kWp können beispielsweise auf 70 % geregelt werden. Mit Smart-Timing kann der Strom der Photovoltaik-Anlage direkt als Eigenstrom genutzt werden, das spart bares Geld. So sehen Kunden steigenden Strompreisen gelassen entgegen. Der Solar-Log™ ermittelt die Stromproduktion, misst den aktuellen Stromverbrauch und zeigt an, ab wann ausreichend Energie für den Eigenverbrauch zur Verfügung steht.

Für Investoren mit großen Solaranlagen bietet Solar-Log™ die Hard- und Software, um ein effizientes und zuverlässiges Einspeisemanagement durchzuführen. Mit wenig Aufwand haben Netzbetreiber Zugriff auf alle Kontrollfunktionen.

Solar-Log - Einspeisemanagement Produktvergleich

Solar-LogTM Funktionen im
Bereich Einspeisemanagement
Solar-Log 300
Solar-Log 1200
Solar-Log 300 PM +
Solar-Log 1200 PM +
Solar-Log 2000
Begrenzung auf x Prozent mit oder
ohne Verrechnung Eigenverbauch
●*
Ferngesteuerte Begrenzung mit oder
ohne Verrechnung Eigenverbauch
- ●*
Fester Verschiebungsfaktor cos phi
Feste Blindleistung in Var
Variabler Verschiebungsfaktor
cos phi über der Kennlinie P/Pn

* Verrechnung Eigenverbrauch nicht möglich bei gleichzeitiger Nutzung von PM-Paketen oder Modbus TCP Interface

Solar-LogTM Funktionen im
Bereich Einspeisemanagement
Solar-Log 300
Solar-Log 1200
Solar-Log 300 PM +
Solar-Log 1200 PM +
Solar-Log 2000
Fernsteuerbarer
Verschiebungsfaktor cos phi
-
Fernsteuerbare Umschaltung
zwischen fix und Kennlinie P/Pn
-
Fernsteuerbare Umschaltung
zwischen fix und Kennlinie Q(U)
- -
Variable Blindleistung über Kennlinie Q(U)
(nur mit Utility-Meter-Spannungsmessung)
- -
Steuerung des Verschiebungsfaktors am
Einspeisepunkt (nur mit Utility Meter-
Strom- und Spannungsmessung)
- -
Solar-LogTM Funktionen im
Bereich Einspeisemanagement
Solar-Log 300
Solar-Log 1200
Solar-Log 300 PM +
Solar-Log 1200 PM +
Solar-Log 2000
Anschluss für zwei Rundsteuerempfänger -
PM-Pakete
Flexibles Interface für Fernwirktechnik
Eingänge: max. 4 analog und 9 digital
Ausgänge: max 3 analog und 10 digital
- -
Modbus TCP Interface zur direkten
Kopplung mit Fernwirktechnik
- -
Solar-Log™ Master-Slave Netzwerk - -
Möglichkeiten Solar-Log 300 Solar-Log 1200 Solar-Log 2000
70 % Regelung
70 % mit Eigenverbrauch + Zähler / Solar-Log™
Meter
+ Zähler / Solar-Log™
Meter
+ Zähler
Vereinfachtes Einspeisemanagement PM+ PM+ PM+
Einspeisemanagement Großanlagen - - PM+, Utility
Meter, I/O