Vereinfachtes Einspeisemanagement

Bis 100 kWp

Die EEG-Anforderungen des „vereinfachten Einspeisemanagement“ müssen bei Anlagen bis 100 kWp umgesetzt werden. Die Signale zur Wirkleistungsreduzierung werden in der Regel über Rundsteuerempfänger ausgegeben. Die Produktreihe Solar-Log™ PM+ verfügt über eine zusätzliche Schnittstelle für potentialfreie Kontakte. An dieser Schnittstelle können bis zu zwei Rundsteuerempfänger, einer für die Leistungsreduzierung und einer für die Blindleistungsregelung, angeschlossen werden. Die Blindleistungsregelung kann bei diesen Anlagen bequem über den Solar-Log™ erfolgen und muss nicht pro Wechselrichter eingetragen sein.

SolarLog - Einspeisemanagement bis 100kW

 

Möglichkeiten Solar-Log 300 Solar-Log 1200 Solar-Log 2000
70 % Regelung
70 % mit Eigenverbrauch + Zähler / Solar-Log™
Meter
+ Zähler / Solar-Log™
Meter
+ Zähler
Vereinfachtes Einspeisemanagement PM+ PM+ PM+
Einspeisemanagement Großanlagen - - PM+, Utility
Meter, I/O